GPS Peilsender eignen sich hervorragend zur Ortung von Fahrzeugen.  15.11.2016 22:04

Ein typischer Verwendungszweck von Peilsendern ist das Orten von Fahrzeugen. 

Fahrzeugortung zum Schutz vor Diebstahl

Das Anbringen des Peilsenders am Fahrzeug ist kinderleicht. Durch unsere kleine Schutzbox mit Haftmagnet können Sie an jeder metallischen Oberfläche des Fahrzeugs den Tracker anbringen. Wir empfehlen hier z. B. die Innenseite der Radkästen, den Unterboden oder wenn erreichbar die Inneseite der Stoßstange. Je nachdem wie lange Sie eine Prävention gegen Diebstahl vornehmen möchten empfehlen wir Ihnen unter Umständen unsere große Schutzbox mit Zusatzakku. Mit dieser Akkuerweiterung, die kompakt mit dem Peilsender in der Kunststoffbox Platz findet bietet einen Einsatz von bis zu 3 Monaten.

So lange das Fahrzeug nicht bewegt wird, verbraucht der Sender auch keinerlei Strom. Sobald der hochempfindliche Bewegungssensor eine minimale Bewegung detektiert z. B. beim Öffnen der Autotüre (oder dem Einschlagen einer Fensterscheibe bzw. Aufbrechen einer Türe) aktiviert sich das Ortungsgerät selbst und liefern fortan GPS-Koordinaten zu unserem Ortungsportal. 

Im Falle eines Diebstahls können Sie den derzeitigen Standpunkt Ihres Fahrzeugs live verfolgen und gegebenenfalls an die Ermittlungsbehörden weitergeben.

Fahrzeugortung um Personen zu verfolgen

Technisch gesehen ist es grundätzlich das gleiche. Der Peilsender sollte in einem günstigen Moment so angebracht werden, dass er nicht entdeckt werden kann. Wenn Sie sich hierfür für den Fahrzeugunterboden oder die Radkästen entschieden haben, achten Sie bitte auf geplante Werkstattaufenthalte! Im Frühjahr oder Herbst können Sie einen Blick auf die Bereifung werfen. Sind schon die richtigen Reifen für die kommende Jahreszeit aufgezogen (im Frühjahr Sommerreifen und im Herbst Witerreifen) laufen Sie schon einmal nicht mehr Gefahr, dass das Fahrzeug zum Reifenwechsel in nächster Zeit in die Werkstatt muss. Hier könnte der Peilsender natürlich gefunden werden. Aber selbst wenn ein Peilsender gefunden werden sollte, brauchen Sie nicht beunruhigt sein. Keine der am Peilsender angebrachten Daten verweisen direkt auf Sie. 

Wenn Sie im Ortungsportal angemeldet sind um die Position des Fahrzeugs einzusehen kann es sein, dass Sie längere Zeit keine Veränderung feststellen. Keine Sorge, der Peilsender arbeitet sicherlich zuverlässig. Er ist nur, weil sich das Fahrzeug gerade nicht bewegt "eingeschlafen" um Strom zu sparen. Sobald sich das Fahrzeug wieder in Bewegung setzt bekommen Sie ein paar Sekunden später wieder den aktuellen Stanort übermittelt.

Grundsätzlich gilt: Beachten Sie bitte immer die rechtliche Situation uns befragen im Zweifelsfall einen Anwalt. 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.